Kommunalwahl 2016 – Seien Sie dabei!

 
Foto: Eva Köhler
 

Am 11.09.2016 wählen die Bardowickerinnen und Bardowicker ihre neuen Ratsmitglieder in die kommunalen Parlamente. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf dabei zu sein – auch ohne Parteimitgliedschaft.

 

Die aktuelle Ratsperiode, die 2011 begann, endet im November dieses Jahres. Die wichtigsten Meilensteine, die wir mit unseren Gruppenpartnern Bündnis90/ Die Grünen und der Wählergemeinschaft WfB – Wir für Bardowick, erreicht haben, können Sie in unserem Flyer nachlesen. Den Flyer können Sie am Ende des Artikels herunterladen.

Gerne möchten wir unsere Politik nach der Kommunalwahl fortsetzen. Wenn Sie diese Arbeit im Flecken Bardowick künftig mitgestalten möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

 

1. Werden Sie Ratsfrau/ Ratsherr

Die Liste für die Kommunalwahl im Flecken Bardowick durch eine Ortsvereinssitzung. Bis zum 20.04.2016 können Sie sich bei Interesse gerne an uns wenden (Kontakt siehe unten).

Um für den Fleckenrat zu kandidieren müssen Sie kein SPD-Mitglied sein. Wenn Sie Mitglied der SPD werden möchten, können sie hier online beitreten:

Wenn sie erst testen möchten, ob Sie und die SPD zusammenpassen, können Sie auch die Option „Gastmitgliedschaft“ wählen. Als Gastmitglied nehmen Sie an allen wichtigen Sitzungen der SPD teil, haben Rede- und Antragsrecht. Als Gastmitglied müssen im Monat lediglich 2,50 € als Beitrag gezahlt werden. Diese Mitgliedschaft ist allerdings auf max. zwei Jahre begrenzt.

Für die Arbeit innerhalb der Fraktion ist eine Mitgliedschaft oder Nichtmitgliedschaft unerheblich.

Bei der Kommunalwahl können Sie direkt als Person oder über die Liste der SPD in den Fleckenrat gewählt werden – je nach Anzahl der Stimmen. Sollte dies im ersten Anlauf nicht klappen, könnten Sie über die Nachrückerliste, die sich aus den Wahlergebnissen ergibt, innerhalb der fünfjährigen Ratsperiode nachrücken.

Um für den Fleckenrat zu kandidieren, müssen Sie

- mind. 18 Jahre alt sein,

- seit mind. 6 Monaten Ihren Wohnsitz in Bardowick haben,

- Deutsche/ Deutscher oder Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union sein.

 

2. Beratendes Mitglied

Der Fleckenrat bildet in jeder Ratsperiode Fachausschüsse. Aktuell sind diese (in Kurzform) der Bauausschuss, der Sozialausschuss, der Umweltausschuss und der Finanzausschuss. Für all diese Gremien werden fachkundige Bürgerinnen und Bürger von den Fraktionen gestellt. Falls Sie an einem dieser Fachgebiete also besonderes Interesse haben und mitwirken möchten, lassen Sie es uns wissen! Die beratenden, fachkundigen Mitglieder sind außerdem ständige Mitglieder unserer Fraktion und nehmen an unseren monatlichen Sitzungen teil.

 

3. Unterstützer

Wenn Sie im Fleckenrat selber nicht aktiv werden, aber uns unterstützen möchten – während der laufenden Ratsarbeit oder zur Kommunalwahl, ist Ihre Hilfe gern willkommen.

Der Kommunalwahlkampf fordert viele Ideen und Kenntnisse aus der breiten Schicht unserer Bevölkerung. Gerne möchten wir Antworten auf Fragen aus den unterschiedlichen Themenbereichen und „Ortsteilen“ unseres Fleckens finden.

Auch nach der Kommunalwahl ist es wichtig, ein breites Meinungsspektrum im Flecken abfragen und darauf eingehen zu können.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben oder Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Abteilungsvorsitzende:

 

 

Eva Köhler

Tel. 0160/ 928 301 65

e-mail evakoehler@gmx.de

 
Verfügbare Downloads Vorschau Format Größe
Fleckenrat 2011-2016 Seite 1 Fleckenrat 2011-2016 Seite 1Foto: Eva Köhler JPEG 1,52 MB
Verfügbare Downloads Vorschau Format Größe
SPD Fleckenrat 2011-2016 Seite 2 SPD Fleckenrat 2011-1016 Seite 2Foto: Eva Köhler JPEG 982 KB
 
    Bürgergesellschaft     Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.